8:00-15:00 Uhr: +49 30 661 84 84      kbvinfo@kulturbuch-verlag.de

Kulturbuch-Verlag

Der authentische Verlag

 78,00

Kategorie:

Beschreibung

Autor: Timur Husein

Finanzregelungen im Volksgesetzgebungsverfahren

in Deutschland, der Schweiz und Kalifornien
unter besonderer Berücksichtigung
des Landes Berlin

Kann man das Volk mit Geld kaufen?

Genauer: Kann man eine Entscheidung des Volkes im
Volksgesetzgebungsverfahren kaufen? Wie hoch ist
der Preis? Und wer ist überhaupt „man“? Und was sagt
das Recht dazu?
Die vorliegenden Arbeit untersucht genau dieses
komplexe Verhältnis von Geld und Volksgesetzgebung.

Untersuchungsgegenstand sind die Finanzregelungen im
Volksgesetzgebungsverfahren, insbesondere die
Spendenregelungen im regionalen, nationalen und internationalen
Kontext unter besonderer Berücksichtigung des Landes Berlin.
Die Arbeit analysiert die Materie „Spendenregelungen“ in
rechtshistorischer, rechtsvergleichender, empirischer,
rechtspolitischer und verfassungsrechtlicher Hinsicht.
Eine derartig umfassend angelegte wissenschaftliche Arbeit zu
diesem Thema liegt für Deutschland bisher nicht vor.

Stand: 2020, 318 Seiten
Format (mm): 148 x 26 x 210
ISBN: 978-3-88961-528-2

Zusätzliche Information

Gewicht 530 g
Größe 148 x 26 x 210 mm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Finanzregelungen im Volksgesetzgebungsverfahren“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.